Psychotherapie

image02

Hypnotherapie

alt

Bachblütentherapie

 

Hypnotherapie

Was ist Hypnose?
Man kann sie mit dem Zustand einer tiefen Meditation vergleichen.

Im Zustand der vollen Entspannung erlaubt der Mensch seinem Unterbewusstsein, eine Harmonie zwischen Seele und Körper herzustellen. In diesem Zustand können sämtliche Körperorgane, Nervensystem und andere Funktionen unseres Organismus regenerieren, heilen. Menschen, die oft unter Stress stehen, können von der Hypnose zweifach profitieren: sie erlangen wieder Gelassenheit und Selbstvertrauen und kurbeln die Regeneration von lebenswichtigen Organen an.

Ich möchte betonen, dass der Mensch während der Hypnosetherapie nicht schläft. Seine Gehör-, Geruchs- und andere Sinnesorgane befinden sich in einem normal funktionierenden Zustand. Der Patient kann jeden Moment aufstehen und die Sitzung beenden. Das bedeutet, dass der Mensch nicht der Macht des Hypnotherapeuten ausgeliefert ist.

Was ist das Ziel der Hypnose?
Vom Gesichtspunkt der menschlichen Integrität ist es unmöglich, den Körper glücklich und gesund zu machen ohne die Seele zu heilen. Während der Hypnosesitzung arbeitet der Therapeut mit dem nun geöffneten Unterbewusstsein des Patienten. Mit Hilfe eines speziell vorbereiteten Textes werden negative Programme, die im Unterbewusstsein in der Vergangenheit gespeichert wurden, durch neue, positive Einstellungen ersetzt.

Beispiel:
Bei einem Sportwettbewerb in der Schule stolperte ein Junge und fiel zu Boden. Infolge dieses Missgeschicks hat sein Team den Wettbewerb verloren. Es folgen Schuldgefühle gegenüber den Teammitgliedern, kränkende Sprüche der Mitschüler, Ärger mit sich selbst etc. Das Ergebnis – Minderwertigkeitskomplex mit Spätfolgen.
Mit der Zeit wird aus dem Jungen ein wunderbarer erwachsener Mann, der diesen Vorfall längst vergessen hat. Doch jedes Mal, wenn er es versucht, die Verantwortung zu übernehmen, wird etwas schief gehen, und er wird Menschen, die sich auf ihn verlassen haben, im Stich lassen. Und das wird so lange dauern bis er selbst oder mit professioneller Hilfe dieses Problem aus der Kindheit löst.

Es existieren hunderte solcher Beispiele, beinahe jeder von uns hat vergleichbare Geschichten zu erzählen. Ob Sie nun mit ihnen oder ohne sie weiterleben möchten – die Entscheidung liegt bei Ihnen!