Psychotherapie

image02

Hypnotherapie

alt

Bachbl√ľtentherapie

 

Depressionen

Hauptsymptome f√ľr eine Depresion:

-    Verminderte Antriebs- und Handlungskraft. Man will fast gar nichts, sogar Dinge, die fr√ľher Freude und Gl√ľck bereitet haben, werden uninteressant. Gew√∂hnliche Verpflichtungen und T√§tigkeiten werden zur schweren Last.
-    Einschr√§nkung der physischen Aktivit√§t. St√§ndiges M√ľdigkeitsgef√ľhl und Bewegungsmangel. Auch gleich nach dem Aufstehen f√ľhlt man sich m√ľde und ersch√∂pft.
-    Schlafst√∂rungen: Probleme mit Einschlafen, zu fr√ľhes Erwachen oder sogar Schlaflosigkeit.
-    Es k√∂nnen verschiedene Krankheitssymptome auftreten: Probleme mit der Herzfunktion; Kopfschmerzen, Blutdruckst√∂rungen, Magen-Darm-St√∂rungen etc.
-    Verlangsamtes Denken. Schwierigkeiten mit Gedankenfassung. Ged√§chtnisst√∂rungen.
-    Schwermut, gew√∂hnliche Anreize wie Essen, Blumen, Filme, Aufmerksamkeit des Partner etc. bereiten kein Vergn√ľgen mehr.
-    Pessimistische Einstellung gegen√ľber der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
-    Schuldgef√ľhle, bis hin zu Selbstmordgedanken.
-    Minderwertigkeits- und Nutzlosigkeitsgef√ľhl.


Diese oder ähnliche Symptome und Zustände können unterschiedlich schwerwiegend sein, deswegen kann eine Depression auf unterschiedliche Weisen zum Ausdruck kommen. Eine richtige Diagnose kann nur ein Spezialist stellen.
Es ist sehr wichtig, die Krankheit rechtzeitig aufzugreifen. Je fr√ľher die Krankheit richtig diagnostiziert wird, desto schneller und einfacher wird der normale Gesundheitszustand wiederhergestellt und die Lebensfreude kehrt zur√ľck.