Psychotherapie

image02

Hypnotherapie

alt

Bachblütentherapie

 

Harmonie in der Familie

Wenn wir Zahnschmerzen haben, dann gehen wir zum Zahnarzt.
Wenn unser Kind sich nicht wohl fühlt, beeilen wir uns zum Kinderarzt.
Warum wenden sich aber nur wenige von uns an einen Familienpsychologen, wenn sie merken, dass die Familie am Rande der Scheidung steht?
Es ist immer schmerzhaft zu beobachten, wie eine junge, vor kurzem noch ganz glückliche Ehe plötzlich scheitert. Aber auch lange bestehende Familien schaffen es nicht immer, mit internen Problemen und Ärgernissen zurechtzukommen.

Leider gibt es weder in Schulen noch in Universitäten ein „Familienfach“. Nach der Heirat sammeln junge Menschen ihre eigenen Erfahrungen oder übernehmen die Gewohnheiten aus dem Elternhaus.
Auf einer Hochzeitsfeier habe ich mal folgendes Elterngeleitwort gehört: „Meine lieben Kinder, seid glücklich! Denn nur wenn Kinder glücklich sind, können auch ihre Eltern glücklich sein!“
Genauso ist das: alle Eltern möchten, dass ihre Kinder Glück in der Ehe haben.
Dabei vergessen wir aber, dass Kinder nur dann glücklich sein können, wenn auch ihre Eltern glücklich sind. Denn Kinder tragen unsere elterlichen Erfahrungen mit sich durchs Leben. Die Probleme aus dem Elternhaus wiederholen sich in den Familien der Kinder!

Kinder sind unser Spiegelbild. In ihrem Verhalten spiegeln sich unsere Fehler, Ängste und Komplexe wider. Indem wir gegen die „falsche“ Verhaltensweise unserer Kinder ankämpfen oder mit Ihnen wegen Grobheit und Respektlosigkeit uns gegenüber schimpfen, weigern wir uns, nach den Ursachen für die aufkommenden Konflikte zu suchen. Und diese sitzen meist tief in unserem eigenen Unterbewusstsein, in unseren Einstellungen zu uns selbst uns zu unseren Ehepartnern.
Das Glück der Kinder, das Glück der nächsten Generation und somit der ganzen Gesellschaft liegt in den Händen der Eltern.
Wenn sich die zwischenelterlichen Beziehungen positiv verändern, dann verbessern sich automatisch die familiären Verhältnisse der Kinder.
Ein Psychologe ist kein Zauberer und kann die sich jahrelang angehäuften Probleme nicht in 1-2 Sitzungen lösen. Aber bei jeder Unternehmung ist es ausschlaggebend, den ersten Schritt zu machen, den Wunsch zu verspüren, etwas zu verändern und die Familie aufrecht zu erhalten. Und der Psychologe wird alles Mögliche tun, um diesen Wunsch wahr werden zu lassen.