Psychotherapie

image02

Hypnotherapie

alt

Bachblütentherapie

 

Reinkarnation

Heutzutage ist es für viele Menschen kein Geheimnis mehr, dass unsere Seele unsterblich ist. D.h., unser heutiges Leben ist nur ein kleiner Schritt auf der großen Reise unseres einzigartigen und vollkommenen Geistes. Das Leben hört mit dem Tod nicht auf. Nach dem Tod kehrt unser Geist zurück nach Hause, in die vollkommene obere Dimension mit dem Namen „Andere Seite“. Dort analysieren wir unser irdisches Leben, stellen einen neuen Reiseplan zusammen und werden im neuen Körper wiedergeboren.
Wir haben bereits viele Leben auf Erden hinter uns, in verschiedensten Körpern, zu verschiedensten Zeiten und in verschiedensten Ländern.
Glauben Sie mir nicht? Dann lassen Sie uns doch Ihr heutiges Leben analysieren. Wir kommen alle als hilflose Säuglinge auf die Welt, unfähig zu sprechen und für uns selbst zu sorgen; dann erlernen wir Sprechen und Laufen, und anzuziehen und zu ernähren; später warten wir gespannt auf unseren ersten Schultag, erleben das Gefühl erster Verliebtheit, erlernen einen Beruf usw. usw.

Also wie viele Formen haben wir nur in diesem einen Leben gewechselt? Und all diese Formen sind nicht endgültig verschwunden, sie blieben in unserem Unterbewusstsein, unserem Zellgedächtnis erhalten. Ebenda „lagern“ Erlebnisse und Erfahrungen aus unseren früheren Leben.
Unser Zellgedächtnis ist fast immer der Schlüssel zur Heilung verschiedener psychosomatischer Krankheiten, in denen die Schulmedizin hilflos ist. Untersuchungen und Analysen zeigen, dass der Mensch völlig gesund ist, er leidet aber an ständigen Kopf- oder Rückenschmerzen, Magenverstimmungen etc. Hierzu gehören auch verschiedene Ängste und Phobien, Selbstzweifel und Misserfolge: wir geraten immer wieder in die gleichen Situationen und verstehen nicht, warum es so geschieht.

So wird das Zellgedächtnis im Buch einer bekannten Hypnotiseurin Sylvia Braun „Frühere Leben und Ihre Gesundheit“ beschrieben:
„Zellgedächtnis umfasst die Kenntnisse von Milliarden Körperzellen, entsprechend welchen die Zellen existieren und agieren. Diese Kenntnisse erwarben die Zellen vom oberbewussten Verstand. Und dieser wiederum erwarb diese Kenntnisse während der Reise unseres Geistes durch die Ewigkeit, die ihm vom Gott im Moment der Schaffung geschenkt wurde.“
Unser Unterbewusstsein erinnert sich an alles, was wir sowohl in diesem als auch in allen früheren Leben erlebt haben.
In dem Moment, wenn der Geist den physischen Körper aufsucht, erhalten die Körperzellen all diese Informationen und Erinnerungen der Seele, handeln in Übereinstimmung mit diesen Informationen bis zum Tod und sammeln neue Erfahrungen.
Mit Zugang zum Zellgedächtnis können wir uns von den tief verborgenen Krankheiten, Ängsten, Schmerzen und Traumata befreien und dauerhafte physische und geistige Gesundheit erlangen.

Den Zugang zum Zellgedächtnis bekommt man durch Hypnose, tiefe Entspannung, Meditation. Im Zustand der Hypnose kann der Patient in seine Vergangenheit reinschauen und Probleme lösen, die im heutigen Leben zu einer Krankheit oder Unzufriedenheit mit dem Leben geführt haben.